Konfliktarten einfach erklärt

Konflikte zu haben bedeutet nicht unbedingt, dass du Beef mit jemandem hast. Es gibt auch innere Konflikte, die in dir zu einer Unzufriedenheit bis hin zur Depression führen können.
Ein Konflikt besteht zwangsläufig immer aus mehreren miteinander zusammenhängenden Aspekten. Einige Beispiel für Konflikte sind:

  • Selbstwertkonflikt „eine krumme Nase“
  • Identitätskonflikt „zwiegespaltene Persönlichkeit“
  • Gerechtigkeitskonflikt „fehlende Fairness bzgl. der Nutzung einer Ressource“
  • Beziehungskonflikt „unglückliche Partnerschaft“
  • Zielkonflikt „man kann oder darf seine Träume nicht leben“
  • Wertekonflikt „unterschiedliche Vorstellungen was richtig ist“
  • Informationskonflikt „mangelende Kommunikation“
  • Machtkonflikt „empfundene Machtverteilung Bürger ggü. Behörde“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.