Professionelle Coaching Interventionen

Vielleicht hast du schonmal gehört, dass jemand von einem Seminar oder einer Coaching Session kam und danach nicht mehr der gleiche Mensch wie zuvor war. Professionelle Coaches spezialisieren sich auf bestimmte Bereiche und beherrschen ihre Interventionen in Perfektion. Dadurch schaffen sie wahre Durchbrüche für ihre Klienten, die sie zum absoluten Glück, vollkommener Zufriedenheit oder dem ultimativen Erfolg führen können.

Da der Titel „Coach“ nicht geschützt ist, gibt es aber auch leider viele Marktteilnehmer, die ihre Klienten erst über Umwege zu den gewünschten Ergebnissen führen. Das ist sicher nicht verwerflich, denn jede Leistung hat ihren Preis. Wenn du dich dagegen aber mit professionellen Coaching Interventionen beschäftigst, wirst du feststellen, dass diese gar nicht so schwer zu erlernen sind. Warum also nicht gleich die Abkürzung gehen?

Professionelle Interventionen im Coaching
Professionelle Interventionen im Coaching

Die Wahl der Meilensteine machen den Unterschied

Es macht in einem Coaching hauptsächlich den Unterschied, wie du die Blockaden und Konflikte deines Kunden analysierst und welche Methoden du anwendest, um ihn seinem Ziel näher zu bringen. Viele Coaches schaffen es der Ursache auf die Schliche zu kommen, erklären dem Klienten, wo das Problem liegt und fordern ihn heraus „auf sich selbst
einzureden“, seine Prioritäten zu erkennen und eine Entscheidung zu treffen. Manchmal reicht das schon, doch bei tiefsitzenden Verletzungen im Unterbewusstsein ist das wie „Sahne über Scheiße“ zu gießen. Innerlich „stinkt“ es nach wie vor, was dazu führt, dass die Motivation nur von temporärer Dauer anhält und oft auch ein anderer Lebensbereich durch die Überkompensation vernachlässigt wird.

Du erkennst ein Coaching daran, dass in den Sitzungen den Werten und Glaubenssätzen des Klienten viel Beachtung zufließt. Professionelle Interventionen können aber auch bei einem Training zum Durchbruch führen. Wenn du deinen Kunden in Hinsicht auf seine Verhaltensmuster berätst oder ihm spezielle Fähigkeiten antrainierst, basieren auch diese auf seinen bisherigen Lernerfahrungen. Da Erfahrungen aber wiederum immer zu Glaubenssätzen führen, existiert auch beim Training das Potenzial, mit Hilfe eines Coachings sein Ziel schneller zu erreichen.

Coaching Interventionen kannst du mit deinem Klienten wie ein Buffet betrachten. Verschiedene Speisen sättigen und sind gleichzeitig gesund, einige Snacks mögen ihm vielleicht nicht schmecken, andere dagegen sind dir vielleicht noch gar nicht bekannt. Das Ziel kann sein das Essen zu genießen, den Hunger zu verstärken, indem es ohne etwas zu verzehren einfach nur begutachtet wird, oder ohne irgendwelche Zeit zu verschwenden möglichst schnell satt zu werden. Ein exotisches Buffet kann aber auch zur Erweiterung des eigenen Horizontes dienen, oder zur Inspiration der eigenen Kochkünste gebucht werden.

Für dich als Coach ist es deshalb sehr wichtig, die Ziele des Kunden zu verstehen und die Auswirkungen der Interventionen, die du für deine Coaching-Nische in deinem Portfolio benötigst. Um etwa frühere Verletzungen zu versöhnen bietet sich eine systemische Aufstellung an. Der Coachee betrachtet dabei aus einer neutralen Meta Perspektive die positiven Absichten der jeweiligen Parteien, die bei ihm die Verletzung ausgelöst haben. Als Coach hilfst du ihm dabei als Sparringspartner, gibst ihm die Erlaubnis und Ressourcen, um sich in seiner tiefen Assoziation, mit der damaligen Situation versöhnen zu können.

Eine Rauchentwöhnung zum Nichtraucher kann in einer Hypnose erfolgen oder durch Veränderung der Glaubenssätze, die dazu führen, dass dein Klient immer wieder zur Zigarette greift. Es lohnt sich daher nicht nur für dich, sich auf einen Bereich zu spezialisieren, um deine Werbeausgaben für Marketing zu reduzieren, sondern durch deine Expertise und Erfahrungen, deine Kunden möglichst rasch zum Ergebnis zu bringen, die für ihren Durchbruch sorgen.

Beratungsgespräche lassen sich als Coach auch über das Telefon abarbeiten. Bei einigen Kunden funktionieren sogar Coaching Interventionen über das Telefon oder Skype. Meistens fehlt jedoch der richtige Zugang, damit sich dein Coachee öffnen kann und dich an die Emotion lässt, die für dein Coaching benötigt wird. Es hilft auch alleine aus physikalischer Betrachtung die Intervention vor Ort durchzuführen, da die Resonanzschwingung zwischen Coachee und Coach dann viel weniger abgeschwächt wird, als wenn die Sitzung über zwei Kontinente durchgeführt wird. Diverse Coaching Techniken erfordern auch Körperkontakt oder zumindest Körpernähe. Und es macht Sinn, den Coachee freundschaftlich in den Arm zu nehmen, nachdem er in einer Aufstellung durch die Hölle gegangen ist.

Resonanzschwingungen um die Weltkugel

Professionelle Interventionen im Coaching
Professionelle Interventionen im Coaching

Als Coach kannst du dein Honorar gut am Ergebnis ausrichten. Je nach Nische und Klientel, das du bedienst, werden deine Durchbrüche unterschiedlich gut bezahlt werden. Die Bedürfnisse der Menschen werden immer spezieller, so kannst du dein Angebot anhand deiner Nachfrage ausrichten, der du durch dein Coaching eine gute Lösung bietest. Beachte, dass nicht jeder gleich schnell zum Ziel möchte. Es gibt auch einen Markt für Coaching Dienstleistungen, in dem die Kunden nicht für die beste Intervention bezahlen, sondern nur einen netten Zuhörer möchten, der lediglich das Potential hätte ihnen helfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.